Kommentieren

Computerspiele im Unterricht

Computerspiele im Unterricht

Ohne Zweifel gibt es Games, die die Welt nicht braucht. Es gibt in der schier unüberschaubaren Anzahl von Spielen aber auch einige, die sich sogar sinnvoll in den Unterricht mit Kindern integrieren lassen. Auf spielerische Weise können Kinder in den Games Lösungswege planen, sie umsetzen und dabei mit anderen Kindern interagieren.

Joel Levin ist ein Lehrer an der Columbia Grammar School, der auf das Computerspiel MinecraftEdu setzt. Es handelt sich dabei um eine für den Unterricht optimierte Variante des beliebten Spiels Minecraft. Das besondere an Minecraft ist, dass Spieler die Umgebung und Spielaktivitäten selbst gestalten können.

Genau das sollen die Schüler von Joel tun: gestalten! Sie bekommen von ihm kleine Aufgaben gestellt, die sie kreativ lösen. Die einen Kinder probieren dabei sehr selbständig verschiedene Möglichkeiten aus, andere benötigen hie und da Anleitung oder Bestätigung.

Neben Joel gibt es viele weitere Lehrer, die die Chancen von Computerspielen im Unterricht erkannt haben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.