Das Programmieren ist einfach zu erlernen, wird jedoch im Allgemeinen nicht in der Schule unterrichtet. Nur 20 % der europäischen Schulkinder gehen auf Schulen, die es sich offiziell zur übergreifenden Aufgabe gesetzt haben, den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik in allen Fächern abzudecken.

Offener Brief führender Technologieunternehmen an die EU Bildungsminister, Oktober 2014

1 Kommentar

Programmieren als Sprache des 21. Jahrhunderts

Sigmar Gabriel sagte der Rheinischen Post:

Programmiersprachen gehören zu den Sprachen des 21. Jahrhunderts.

Für Gabriel könnte demnach Informatik auch als zweite Fremdsprache an Schulen eingeführt werden. Allerdings scheint Gabriels Idee in Deutschland vorerst eher ein Wunsch zu bleiben. So hat sich zum Beispiel Hamburg erst vor einem Jahr gegen Informatik als Pflichtfach entschieden.

Vielleicht sollte der Wirtschaftsminister Großbritannien besuchen. Auf der Insel gerade vorgemacht, wie das geht.