Kommentieren

Viel Kommunikation hilft viel

Roberta-2

Während man intuitiv wohl eher annehmen würde, dass wir uns durch zunehmende Nutzung von Kommunikationstechnologien immer mehr voneinander entfremden, scheint in der Beziehung von Eltern und ihren heranwachsenden Kindern das genaue Gegenteil der Fall zu sein. Forscher der Universität von Kansas haben nämlich herausgefunden, dass die Beziehung zwischen Eltern und ihren erwachsenen Kindern umso besser und intensiver ist, je mehr zeitgemäße Medien die Eltern für die Kommunikation mit ihren Kindern nutzen. Zwar sind nicht alle dieser Medien gleich gut für einen ausführlichen Austausch geeignet, die Studie bewertet dies aber keineswegs nachteilig, denn der aktuellen Generation junger Erwachsener gehe es häufig weniger um ausführliche Gespräche als darum, zu wissen, dass ihre Eltern an sie denken und jederzeit für sie da sind – egal wie weit entfernt sie gerade physisch von ihnen sind. Der Zugriff auf die Studie ist kostenpflichtig, die Chicago Tribune fasst die wichtigsten Ergebnisse jedoch zusammen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.