DIY Highspeed-Photographie mit Arduino (12-15 Jahre)

code-week-awardDas Workshop-Projekt „DIY Highspeed-Photographie mit Arduino für Kinder zwischen 12 bis 15 Jahren“ ist Gewinner des Code Week Awards 2016!

Nächster Kurs

  • Datum: Samstag 16. April 2016, 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Ort: Goldberg Studios in der Müllerstraße 46, München
  • Plätze: Noch 6 freie Plätze (First come, first served)
  • Kosten: Dank des Gewinns des Code Week Awards können wir den Workshop kostenlos
    anbieten.
  • Anmeldung: Email mit Angaben zum Namen und Alter des Kindes an lernen@bitsnkids.de

Digitale Fotografie kann jeder. Mit einem Smartphone oder einer Digicam auf das Objekt halten und abdrücken. Was aber, wenn sich das Objekt rasend schnell bewegt? Wenn zum Beispiel ein Ei auf dem Boden aufschlägt, oder ein wassergefüllter Luftballon aufplatzt? Ein gestochen scharfes Bild in einer solchen Situation zu schießen scheint undenkbar. Aber es geht!

Im Workshop „Digitale Highspeed-Fotografie“ lernen Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren, wie sie mit Smartphone, Digicam oder Spiegelreflexkamera Bilder von Phänomenen machen, die nur einen Bruchteil einer Sekunde dauern, und zu schnell für die Wahrnehmung mit dem bloßen Auge sind.

Die Kinder erfahren durch eigenes Ausprobieren, wie das Zusammenspiel von Kamera, Blitzgerät und Umgebungslicht funktioniert, und finden sogar heraus, wie sie die Bilder mithilfe des Mikrocomputers Arduino völlig automatisch steuern können. Das Ziel des Workshops sind dabei nicht nur die kreativen Bildergebnisse, sondern vor allem auch, dass die Kinder auf spielerische Art und Weise ein Verständnis für die sonst komplexen Technologien und Sachverhalte in der High-Speed-Fotografie entwickeln. Unsere Mission bei Bits-N-Kids ist es digitale Kreativität zu fördern. Die im Workshop vermittelten Techniken sollen die Kinder später eigenständig und modular auch in anderen Hobby- oder Schulprojekten einsetzen können.

Unsere Motto: “Lernen mit, von und für Kinder”

Der Workshop steht für ein “Lernen mit, von und für Kinder”. Die Kinder sind von der ersten bis zur letzten Minute aktiv und werden als Mitgestalter ihrer eigenen Lerninhalte gefördert. Welches Fotoprojekt sie realisieren möchten, entscheiden sie selbst in Gruppen. Technische Umsetzungsprobleme und Verständnislücken werden zusammen mit den Kursleitern anwendungsorientiert gelöst. Dafür stehen eine große Auswahl an Materialien, Fotografieausrüstung sowie verschiedene Arten von Kameras zur Verfügung.

Am Ende des Workshops gehen die Kinder mit einzigartigen Highspeed-Bildern und einem kleinen Faltblatt mit den wichtigsten Tipps und Grundlagen in der Tasche nach Hause. Damit sind sie optimal ausgestattet, um auch zu Hause mit der Highspeed Fotografie mit einfachen Mitteln zu experimentieren.

Vorbereitung

Der Kurs richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahren. Es sind keine Vorbereitungen oder Vorkenntnisse notwendig. Die Ausstattung und das Material wird von den Kursleitern organisiert und ist in den Kursgebühren inbegriffen.

Trainer

  • markDr. Mark Bilandzic
    ist promovierter Medieninformatiker. Er führte bereits für seine Dissertation Highspeed-Fotografie Workshops mit Kindern durch.
  • philippePhilippe Wyssen
    ist zertifizierter Medienpädagoge und hat langjährige Fotografieerfahrung.

Beide verbindet, dass sie ihre Leidenschaft für das digitale Gestalten gerne an junge Menschen weitergeben möchten, auch um ihnen zu zeigen, wie viele kreative Möglichkeiten in der digitalen Welt schlummern. Zu den vollständigen Biografien.

Fragen und Antworten

1) Gibt es eine Altersbeschränkung für den Workshop?
Ja. Der Workshop ist auf 12 bis 15-jährige Mädchen und Jungen ausgerichtet.

2) Gibt es Parkmöglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsorts?
Es gibt öffentliche Parkmöglichkeiten in der Nähe der Goldberg Studios.

3) Gibt es die Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen?
Das Sendlinger Tor ist in unmittelbarer Nähe und kann zu Fuß in fünf Minuten erreicht werden. Der Eingang zum Basement Raum der Goldberg Studios, in dem der Workshop stattfindet, ist direkt über den Vorhof erreichbar.

4) Kann ich meine eigene Kamera mitnehmen?
Grundsätzlich werden sowohl Kameras als auch alle notwendige Ausstattung und Materialien von den Kursleitern zur Verfügung gestellt. Gerne können aber auch eigene Kameras mitgenommen werden. Einzige Voraussetzung, dass man Highspeed-Fotos schießen kann ist, dass die Kamera einen manuellen (M) Modus oder eine Zeitautomatikeinstellung (Tv) hat.

5) Wie sieht es mit Verpflegung während des Workshops aus?
Während des Workshops werden sowohl gesunde Snacks als auch genug zum Trinken bereitgestellt, um den Energiebedarf für konzentriertes Experimentieren zu decken.

6) Ich würde gerne am Workshop teilnehmen, bin aber am 16. April verhindert. Was soll ich tun?
Einfach eine Email an lernen@bitsnkids.de schreiben, mit der Bitte Dich auf die Interessentenliste schreiben zu lassen. Wir melden uns bei Dir sobald wir einen neuen Kurs anbieten.